asd
21.10.2022

Wie dem Essighaus der Garaus gemacht wird

Trotz der überaus beengten Baustelle sind die Abrissarbeiten am Essighaus in der Bremer Innenstadt schnell vorangekommen. Auf den letzten Drücker gab es noch eine Rettungsaktion für einen steinernen Löwenkopf.

Weiterlesen auf weser-kurier.de

Neues Essighaus
05.10.2022

Nachhaltig abbauen

Der Abbruch des Essighauses beginnt mit dem hinteren Teil des Dachgeschosses. Bauarbeiten auch im Kontorhaus.
Die große Betonschere des Longfrontbaggers setzt oben am Dach des Essighauses an. Es geht los. Ein Bauarbeiter bespritzt den Beton mit Wasser um der Staubbildung entgegenzuwirken.
Mit sanften Bewegungen bricht dann der Bagger einen Teil des Dachs ab.

Weiterlesen auf weserreport.de

Neues Essighaus
05.10.2022

„Balgequartier“ in der Bremer City: Der Abbruch des Essighauses beginnt

Am Dienstagnachmittag hat er begonnen, der Abbruch des Essighauses an der Langenstraße – mitten im „Balge-Quartier“ des Investors Dr. Christian Jacobs. Da darf man allerdings nicht einfach „draufhauen“ und „abreißen“, in so einer Umgebung muss der Bagger deutlich vorsichtiger „knabbern“ – Abbruch eben, fast filigran, Stück für Stück, ein bisschen wie beim Lego.

Weiterlesen auf kreiszeitung.de

Neues Essighaus
05.10.2022

Jetzt ist‘s Essig mit dem Essig-Haus

Bremen – Die Operation am offenen (Stadt-)Herzen begann mit ein paar Stunden Verspätung.

Ein Sensor des Longfront-Baggers, der für den Abriss des Essighauses im Balgequartier eingesetzt werden sollte, war kaputt und musste ersetzt werden. Aber am Nachmittag fing die Maschine doch an, das Gebäude vorsichtig abzunagen. Die historische Fassade …

Weiterlesen auf bild.de

Neues Essighaus
28.09.2022

Wie die Fassade des alten Bremer Essighauses gerettet wird

Das Essighaus ist eines der ältesten Gebäude Bremens. Für die Entwicklung des Balgequartiers wird es abgerissen und neu gebaut – aber die Fassade soll bleiben.

Video anschauen auf butenunbinnen.de

Neues Essighaus
28.09.2022

Bremer Innenstadt: Historische Fassadenelemente für das neue Essighaus

Ältere Bremer, so heißt es, bleiben zuweilen stehen vor der Baustelle neben der Stadtwaage an der Langenstraße. Hier verschwindet gerade das alte Essighaus, mit dem manche Menschen noch Erinnerungen verbinden – wie jüngst das Paar, das dort einst seine Hochzeit gefeiert hat. An gleicher Stelle entsteht hier, mitten im „Balge-Quartier“ des Investors Dr. Joh. Christian Jacobs, das neue Essighaus. Historische Fassadenteile werden in den Neubau integriert.

Weiterlesen auf kreiszeitung.de

Neues Essighaus
19.07.2022

1000 Quadratmeter für die Stadtmusikanten im Kontorhaus

Nun ist klar: Das Kontorhaus soll mit Stadtmusikantenausstellung und Literaturhaus ein neues touristisches Ziel in der Innenstadt werden. Der Senat hat sich am Dienstag auf diesen Standort geeinigt.

Das Kontorhaus am Markt an der Ecke zur Langenstraße wird Bremens neues Stadtmusikanten- und Literaturhaus. Das steht seit Dienstag fest – der Senat einigte sich wie berichtet auf das Gebäude der Jacobs-Gruppe um Investor Christian Jacobs. Zuvor hatte das Kulturressort…

Weiterlesen auf weser-kurier.de

Kontorhaus am Markt Stadtmusikantenhaus
18.07.2022

Stadtmusikantenhaus im Bremer Kontorhaus kann kommen

25 Jahre Laufzeit: Senat und Gebäude-Eigentümer Joh. Christian Jacobs haben sich geeinigt. Der Weg ist frei für das Stadtmusikantenhaus.

Video anschauen auf butenunbinnen.de

Kontorhaus am Markt
16.07.2022

Das Bremer Essighaus wird für den Abriss vorbereitet

Beim Bremer Essighaus haben die Vorbereitungen für den Abriss begonnen. Zunächst untersuchen Experten die historischen Bauteile, damit sie sicher abgebaut und später am Neubau wieder angebracht werden können.

Es ist wie beim Röntgen: Wo verbergen sich Fremdkörper, wo sind die Brüche, welche Schwachstellen gibt es? Eine Bestandsaufnahme, und wenn nichts gefunden wird und alles in Ordnung ist…

Weiterlesen auf weser-kurier.de

Neues Essighaus
15.07.2022

Konkreter Plan für das Stadtmusikantenhaus steht

Lange wurde gemunkelt, nun ist klar: Das Stadtmusikanten- und Literaturhaus soll ins Kontorhaus am Markt ziehen. Ob die bislang veranschlagten Kosten für das Projekt einzuhalten sind, ist jedoch fraglich.
Die Pläne für das Stadtmusikanten- und Literaturhaus nehmen konkrete Formen an. Am kommenden Dienstag soll der Senat endgültig dessen Realisierung beschließen. 

Weiterlesen auf weser-kurier.de

Kontorhaus am Markt Stadtmusikantenhaus